Anmelden
 
Home Abteilungen Fußball-Jugend Junioren Junioren 2017/18 A-Jugend 2017/18
A-Jugend 2017/18

hinten v.l.n.r.: Marvin Flöck, Jakob Bubenheim, Max Wolf, Ken Dahlmann, Leonard Schaeben, Jonah Faulhaber, Konstantin

Schmitz, Silvio Schulz, Johannes Schmitz, Simon Fislage, Felix Luft, Jan Koch, Trainer Andreas Schaeben

vorne v.l.n.r.: Trainer Peter Bicker, Niklas Karges, Felix Bicker, Felix Müller, Luka Brünicke, Vinzent Immig

es fehlen: Darwish Momand, Florian Schlüter, Luis Octavio Sena Almeida Firmo, Matthew Cowen, Maximilian Kullak,

Nicolas Schwab, Sebastian Ditandy, Tobias Häser, Tobias Perscheid, Zahar Gutin


Trainer:

Andreas Schaeben Peter Bicker


Kontakt: aschaeben[at]gmail.com


Trainingszeiten:

Montag, 19:00 - 20:30 Uhr in Lay

Mittwoch, 19:00 - 20:30 Uhr in Dieblich (kann gelegentlich auch donnerstags stattfinden)


Spielort: Lay / Dieblich

Jahrgänge: 1999+2000+2001


Die nächsten Spiele:

Freitag, 09.02.2018, 19:00 Uhr: JSG Mosel-Hunsrück Oberfell - JSG Lay (Testspiel)


Bisherige Spiele:

JSG Eifelland Düngenheim - JSG Lay 4:4 (Testspiel)

JSG Lay - JSG Osterspai 4:1 (Testspiel)

JSG Lay - JSG Niederburg 5:1 (Rheinlandpokal)

JSG Niederwerth - JSG Lay 0:3 (Meisterschaft)

BSC Kaltenengers - JSG Lay 0:4 (Meisterschaft)

TuS Kettig - JSG Lay 4:1 (Meisterschaft)

JSG Lay - JSG Rheinhöhen Vallendar 2:6 (Rheinlandpokal)

JSG Lay - JSG Bendorf 1:5 (Meisterschaft)

JSG Lay - JSG Rhens 3:0 (Meisterschaft)

JSG Lay - JSG Niederwerth 1:1 (Meisterschaft)

VfR Koblenz - JSG Lay 2:2 (Meisterschaft)

JSG Lay - FC Horchheim 1:2 (Meisterschaft)

FV Rübenach - JSG Lay 1:1 (Meisterschaft)

JSG Untermosel Kobern - JSG Lay 3:1 (Meisterschaft)

BSV Weißenthurm - JSG Lay 2:4 (Meisterschaft)

FV Rübenach - JSG Lay 3:5 n.V. (Kreispokal)



Spielberichte:


(Mi., 13.12.17)

JSG Lay nach dramatischem Spiel eine Runde weiter!

Unsere A-Jugend hat sich für die nächste Runde im Kreispokal qualifiziert! In Rübenach ging man nach 120 aufregenden Minuten als Sieger vom Platz. Das Spiel endete 3:5.

Das Team kam schwer in die Partie, der Gegner war zunächst besser. Nach etwa 10 Minuten drehten unsere Jungs auf und erzielten in der ersten Halbzeit drei tolle Tore. Zweimal Jonas Meyer nach jeweiliger Vorarbeit von Leonard Schaeben, und Jan Koch erzielten die Tore. Es ging mit 3:0 in die Pause.

Nach der Pause musste verletzungsbedingt ein bisschen umgestellt werden. Der Gegner kam zwar etwas besser ins Spiel, dennoch hatte unsere Mannschaft alles im Griff. Bis zu dem Zeitpunkt, wo zwei individuelle Fehler zum 1:3-Anschlusstreffer führten. Ein weiterer individueller Fehler führte 15 Minuten vor dem Ende zum 2:3. In letzter Sekunde schaffte Rübenach dann das 3:3. Letztlich haben wir uns alle Tore selbst eingeschenkt. Es ging also in die Verlängerung.

Nach nicht einmal fünf Minuten in der Verlängerung erzielte Florian Schlüter dann nach einem Freistoß das 4:3. Wir waren wieder vorne! Das Spiel blieb packend, bis Felix Luft in der 118. Minute für die Entscheidung sorgte: Der gegnerische Torwart war nach einem Freistoß von Rübenach mit nach vorne gekommen, nach schnellem Ballgewinn schoss Max Wolf von der Mittellinie auf das Tor, der zurückgeeilte Torwart konnte den Ball noch nach vorne abwehren, doch Felix Luft stand genau richtig und versenkte den Ball dann eiskalt im Netz. 3:5! Das Spiel war kurze Zeit später aus, und unsere Mannschaft hatte sich nach dem Rückschlag (3:3 nach 3:0-Führung) toll zurückgekämpft. Eine klasse Teamleistung!


Aufstellung:

Johannes Schmitz, Jonah Faulhaber, Max Wolf, Felix Bicker, Silvio Schulz, Florian Schlüter, Tom Grote, Luka Brünicke, Jan Koch, Leonard Schaeben, Jonas Meyer


Bank:

Konstantin Schmitz, Tobias Perscheid, Felix Luft, Niklas Karges, Maximilian Kullak, Vinzent Immig, Darwish Momand



(Di., 21.11.17)

Vorne hapert es

Die Spiele der bisherigen Saison zeigen: im Sturm hapert es. Außer in zwei Spielen in der bisherigen Saison, in denen unsere A-Jugend chancenlos war, hätte die Mannschaft die Spiele alle gewinnen können. Meist fehlte vorne die Kaltschnäuzigkeit und Entschlossenheit, die Angriffe konsequent zu Ende zu spielen. Außerdem fehlten Handlungsschnelligkeit, oder die Angriffe wurden durch Egoismus nicht zum Abschluss gebracht. Daran gilt es zu arbeiten.

Gegen die starke JSG Rhens wurde ein toller 3:0-Sieg herausgespielt. Und auch gegen die sehr guten Mannschaften aus Niederwerth und VfR Koblenz wurden gute Ergebnisse erzielt (2 mal Remis). Gegen Letztere fiel der Ausgleich erst in letzter Sekunde, der Schiedsrichter pfiff gar nicht mehr an. Es folgten einige Spiele, in denen die besagte Nicht-Verwertung der vorhandenen Chancen bessere Ergebnisse verhinderte.

Insgesamt spielt unsere A-Jugend eine gute Runde. Am konsequenteren Verwerten der Torchancen wird gearbeitet, sodass dann auch die Ergebnisse noch besser werden.



(Mo., 11.9.17)

Zwei Siege aus zwei Spielen zum Start!

Einen starken Saisonstart hat unsere Mannschaft hingelegt: Ihre ersten beiden Spiele in der Meisterschaft konnte sie jeweils souverän zu null gewinnen.


JSG Niederwerth - JSG Lay 0:3

In Niederwerth tat sich die Mannschaft auf dem mäßigen Niederwerther Rasen zunächst schwer, ins Spiel zu kommen. Das Spiel war insgesamt in der 1. Halbzeit vom Tempo her auf einem mäßigen Niveau, es gab dennoch auf beiden Seiten die ein oder andere Chance. Das 0:0 zur Pause war absolut leistungsgerecht. In der zweiten Halbzeit stellte die Mannschaft dann das System um und hatte fortan mehr Sicherheit im Spiel und selbiges im Griff. Die Tore erzielten Darwish Momand (2) und Felix Luft, Assists gaben Vinzent Immig und Luka Brünicke.

Aufstellung:

Johannes Schmitz, Jonah Faulhaber, Tobias Perscheid, Max Wolf, Silvio Schulz, Florian Schlüter, Jan Koch, Zahar Gutin, Jakob Bubenheim, Vinzent Immig, Luka Brünicke

Bank:

Konstantin Schmitz, Simon Fislage, Felix Luft, Niklas Karges, Darwish Momand


BSC Kaltenengers - JSG Lay 0:4

Nach dem Sieg in Niederwerth lies die Mannschaft direkt den nächsten Zu-Null-Sieg folgen und gewann souverän in Kaltenengers mit 4:0. Dabei hätte das Spiel bei besserer Chancenverwertung wesentlich höher ausgehen können. Dennoch war es ein starkes Spiel unserer Mannschaft. Das 1:0 erzielte Jakob Bubenheim: Eine Ecke wurde abgewehrt, Felix Bicker brachte den Ball nochmal in den Strafraum und Jakob versenkte den Ball aus der Drehung gekonnt im langen Eck. Es folgte ein Chancenfeuerwerk, hier wurden über fünf hundertprozentige Chancen vergeben. Das vorentscheidende 2:0 erzielte dann Vinzent Immig aus kurzer Distanz. Noch vor der Pause gelang das 3:0 durch Felix Luft. In Halbzeit zwei ging es dann darum, weitere Chancen herauszuspielen und hinten die Null zu halten. Das gelang im Großen und Ganzen, es hätten lediglich mehr Tore fallen können als das eine von Darwish Momand, bei dem Vinzent Immig, nachdem er zur Grundlinie durchgebrochen war, die Vorarbeit leistete.

Weiter gehts ab kommendem Freitag mit drei Spielen in einer Woche: Zunächst geht es am Freitag zum Meisterschaftsspiel nach Kettig, anschließend gastiert Bezirksligist Rheinhöhen Vallendar zum Rheinlandpokalspiel in Lay am Montag. Es folgt das letzte Spiel vor den Herbstferien am Weinfest-Freitag zu Hause gegen die JSG Bendorf-Sayn (Meisterschaftsspiel).

Aufstellung:

Johannes Schmitz, Felix Bicker, Tobias Perscheid, Jonah Faulhaber, Silvio Schulz, Florian Schlüter, Jakob Bubenheim, Felix Luft, Luka Brünicke, Vinzent Immig, Darwish Momand

Bank:

Konstantin Schmitz, Simon Fislage, Maximilian Kullak, Luis Sena


(Do., 31.8.17)

Bericht über die Vorbereitung

Unsere Mannschaft hat eine gute Vorbereitung auf die neue Saison absolviert. Zunächst wurden konditionelle Grundlagen geschaffen, später dann Gruppen- und Mannschaftstaktische. Alle haben ausnahmslos stark mitgezogen. Während der Ferien konnte man von überragenden Trainingseinheiten sprechen, ab Schulbeginn ließ die Konzentration naturgemäß etwas nach. Dennoch ist die Mannschaft gerüstet für eine lange Saison.

Es wurden drei Testspiele absolviert und bereits ein Pflichtspiel (siehe Bericht vom 16.8.17). Im ersten Test ging es nach Düngenheim, wo das Spiel gegen den Bezirksligisten JSG Eifelland Düngenheim auf dem Plan stand. Nach einer überzeugenden offensiven Vorstellung verdiente man sich ein 4:4. Die Defensivbewegung war noch nicht optimal, was unter anderem daran lag, dass man defensive Abläufe erst später trainiert hat. Es folgte das Spiel gegen die Layer Erste Mannschaft, welches man zwar 1:7 verlor, was aber nicht verwunderlich ist, hat man doch gegen eine eingespielte Senioren-B-Klassen-Mannschaft gespielt. Erfreulich war, dass sich die Mannschaft viele Chancen herausspielte und eigentlich mindestens vier Tore hätte erzielen müssen. Im letzten Testspiel war die JSG Osterspai zu Gast. Das Spiel konnte die Mannschaft mit 4:1 gewinnen.

Die A-Jugend geht mit einem 25-Mann-Kader in die Saison. Wenn alle fit bleiben und so gut mitziehen wie in der Vorbereitung, wird es für die Trainer schwierig, den jeweiligen Spieltagskader zu nominieren. Es gilt also, gut zu trainieren und die Mannschaftstaktik und Spielidee bestmöglich umzusetzen. Dann steht einer erfolgreichen Saison nichts mehr im Wege.


(Mi., 16.8.17)

Einzug in die zweite Runde des Rheinlandpokals!

Nach einem souveränen 5:1-Sieg gegen die JSG Niederburg steht unsere Mannschaft in der zweiten Runde des Rheinlandpokals! Das Team hat trotz, dass es sich noch mitten in der Vorbereitung befindet, ein starkes Spiel abgeliefert und verdient auch in der Höhe gewonnen. In der zweiten Runde geht es nun gegen den Bezirksligisten JSG Rheinhöhen Vallendar.


Aufstellung:

Johannes Schmitz, Silvio Schulz, Konstantin Schmitz, Tobias Perscheid, Jonah Faulhaber, Jan Koch, Leonard Schaeben, Jakob Bubenheim, Luka Brünicke, Simon Fislage, Niklas Karges


Bank:

Felix Bicker, Felix Luft, Maximilian Kullak, Vinzent Immig, Darwish Momand

 

TSV Lay Video



Get the Flash Player to see this player.

time2online Joomla Extensions: Simple Video Flash Player Module